AGB / Datenschutz / Wiederrufsbelehrung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Stand: 10.10.2013

§ 1 Allgemeines / Vertragsabschluss

a. Vertragspartner

Der Vertrag kommt zwischen dem Käufer, nachfolgend Kunde genannt und Sebastian Holtz forexsolutions, nachfolgend forexsolutions genannt, zustande.

b. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Leistungen, welche auf der Homepage www.forex-metatrader-shop.de angeboten werden.

c. Zustandekommen des Vertrages

Durch die Bestellung des Kunden kommt ein verbindliches Angebot zustande. Der Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn forexsolutions die Bestellung des Kunden annimmt. Beide Seiten können dies mündlich oder schriftlich tun. Als Textform ist ebenfalls der Versand einer e-mail anzusehen.

§ 2 Preis- und Zahlungsbedingungen

a. Preisgültigkeit

Für die Lieferung der Ware und die Dienstleistungen gelten die ausgewiesenen Preise auf oben genannter Homepage.

b. MwSt. / Versandkosten

Alle unsere Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Versandkosten fallen hierbei nicht an.

c. Zahlungsbedingungen

Unsere Rechnungen sind sofort fällig und im Voraus per Banküberweisung zu begleichen. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn forexsolutions über den Betrag verfügen kann. Im Falle eines Zahlungsverzuges gelten die Rechte und Pflichten des BGB.

§ 3 Lieferfrist

a. Lieferfristen sind nicht vorgesehen.

b. Des Weiteren gelten die Rechte und Pflichten des BGB.

§ 4 Vertragsgegenstand und Leistungsumfang

a. Gegenstand des Vertrages ist die Lieferung der Software durch Zurverfügungstellen eines Downloadlinks oder dem Versand einer email und die Einräumung der Nutzungsrechte nach § 5.

b. Der Kunde hat vor Vertragsabschluss überprüft, ob die Spezifikation der Software seinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Die wesentlichen Funktionsmerkmale und Bedingungen der Software sind auf der Produktseite dargestellt.

c. Für den Kauf des ALL-IN-ONE, sowie deren Produktversionen (z.Bsp. Ultimate) und zusätzlich bestellten Produktbestandteile, gilt ein gesonderter Lizenzvertrag. Dieser wird dem Kunden nach Bestellung zugesandt. Erst nach dem beidseitigen unterzeichnen kommt der Kaufvertrag zustande.

§ 5 Rechte des Kunden an der Software

a. Der Lizenznehmer ist berechtigt, die Software solange zu nutzen, wie er die Bedingungen dieser AGB oder deren Lizenzbestimmungen einhält.

b. Die Software ist ausschließlich lizenziert für den Lizenznehmer. Rechte an der Software dürfen nicht vermietet, verliehen, verkauft unterlizenziert, abgetreten oder übertragen werden. Das Kopieren der Software, weder in Teilen noch als Ganzes, auf einem Computer eines anderen Nutzers oder einer anderen juristischen Person ist untersagt. Eine Übertragung der Rechte zur Erstellung einer Sicherungskopie ist nicht zulässig.

$ 6 Haftungsausschluss

Das Angebot auf dieser Homepage stellt keine Beratung oder Empfehlung zum Kauf eines Wertpapiers dar. Der Kunde ist sich bewusst, dass er sich über Verlustrisiken zum Kauf und Verkauf von Finanztermingeschäften sowie Devisenhandel und andere Wertpapiergeschäfte, bei seinem Kreditinstitut (Bsp: Bank oder Broker) zu informieren hat. An dieser Stelle sei genannt, dass die möglichen Verluste die Einlage bei ihrem Kreditinstitut übersteigen können. Bitte informieren sie sich über ihre Risiken.

Forexsolutions übernimmt keine Haftung für entstehende Vermögensschäden. Sobald der Kunde die Strategien mit realem Geld zum Einsatz bringt, ist er sich seiner Risiken bewusst. Forexsolutions hat keinen Einfluss auf ihre entstehenden Gewinne und Verluste.


Datenschutz

Sebastian Holtz forexsolutions nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Dieser ist für uns von höchster Bedeutung, weshalb die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften für uns eine Selbstverständlichkeit darstellt.

Verwendung der Daten

Personenbezogene Daten werden von uns lediglich zur zweckbezogenen Durchführung von Aufträgen verwendet. Eine weitergehende Nutzung z.B. für Werbezwecke ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis hierzu ist ausgeschlossen.


Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht wird ausgeschlossen bei Fernabsatzverträgen wenn die Güter bzw. Software für die Rücksendung nicht geeignet sind. Da die Produkte dieser Homepage ausschließlich nur per email oder per Download erhältlich sind trifft § 312d Abs.4 Nr.1 BGB zu.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Die Belehrung über den Ausschluss des Widerrufsrechts findet mit dem Auszug zum § 312d Abs.4 Nr.1 BGB statt.

Auszug des § 312d Abs.4 Nr.1 BGB:
“(4) Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen
1. zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde”

Dies betrifft also Software und Programmierdienstleistungen.

Widerrufsfolgen

Entfallen, siehe oben.

© 2013 Sebastian Holtz forexsolutions AGB / Datenschutz / Wiederrufsbelehrung